Sonntag, 6. März 2011

jaja.helau.wie auch immer.

während draußen die Jecken ihren Schabernack treiben, habe ich lieber ein wenig Kopfschmerzen und sitze mit etwas schlechter Laune in meinen 4 Wänden.
Schlechte Laune deswegen, weil ich mein H&M-Päckchen immer noch nicht habe. Nächster Versuch heute abend, dann wieder morgen abend. Das nervt mich zwar gerade ziemlich an, aber machen kann man da nichts. Blöd blöd blöd.

Während ich also in meinem eigenen Saft koche, penetriere ich google und suche nach Bildern von allem und jedem. Ins Gedächtnis ist mir dabei Gerard Way gekommen (für alle die ihn nicht kennen: der charismatische Sänger von My Chemical Romance) und ich muss sagen, dass mir seine derzeitige Frisur überhapt nicht gefällt :(

(der junge Mann mit den roten Haaren)

gegen einen punkigen Grunge-Stil habe ich überhaupt nichts einzusetzen, aber irgendwie werden ihm diese Haare nicht gerecht. Früher sah er nämlich mal so aus -->


oder so
 (mit dem ebenfalls nicht von der Bettkante zu stoßenden Jared Leto (einer meiner Lieblingsschauspieler und Frontmann von 30 Seconds to Mars)

und ganz früher sogar mal so:


Das ist doch zu heute ein haushoher Unterschied, oder? Okay, den Look hat er entspechend des Themas für die neue Platte der Band angenommen (pop-punkige Weltraumaction mit einem Hauch Powerrangers-Charme), aber...naja.
Gerard, hiermit bitte ich dich schnell die Haare in Ordnung zu bringen oder gleich ein weiteres Album mit neuer Story zu produzieren. Danke.

Kommentare:

Ina hat gesagt…

vielen lieben dank für deinen lieben kommentar!!!

also zu denen fragen!
ich habe einen canon 500 d
und meine bilder bearbeite ich danach mit photoshop, verändere die helligkeit und die farbbalance etwas ;D

liebe grüße

Luisi hat gesagt…

Irgendwie scheinen mir alle seine Frisuren jetzt nicht so der Burner gewesen zu sein. XD
Entweder ist der Herr noch auf der Suche und man muss ihn einfach unter Künstler abstempeln. : )

The Grey Princess hat gesagt…

ich stimme dir zu, aber du musst zugeben, dass die roten zotteln echt unter aller (wirklich aller!) kanone sind! :D
und ja, ich denke wir können ihn einfach nur als *künstler* abstempeln - als einen besonders exzentrischen...